Öle und Fette

Öle und Fette in der Küche

Öle und Fette in der Küche
Beim Kochen spielen Öle und Fette eine wichtige Rolle: Sie helfen beim Anbraten, sind Teil von Marinaden und geben extra Geschmack. Hier ein paar Tipps, welche Öle und Fette man für welchen Kochschritt verwendet.

Rezept

Schweinsragout mit Peperoni an Rahmsauce

Rezept_Schweinsragout_mit_Peperoni_an_Rahmsauce
  • Gesamtzeit: 1 h 45 min
  • Aktivzeit: 25 min
  • Einfach
Eine weitere Köstlichkeit aus dem Schmortopf, die ganz einfach zu bewältigen ist. Zart geschmortes Schweinsvoressen an einer sämigen Rahmsauce. En Guete!

Zutaten

für Personen

  • 800 g Ragout vom Schweizer Schwein
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Mehl
  • 3 EL Bratbutter
  • 5 Nelken
  • 3 Lorbeerblätter
  • 3.5 dl Bouillon
  • 1 Peperoni
  • 1.5 dl Rahm
  • Salz
  • Peffer aus der Mühle

Nährwerte

1 Portion (ohne Kartoffelstock und Chicoréesalat) enthält ca.:

  • 610 kcal
  • 51 g Eiweiss
  • 8 g Kohlenhydrate
  • 39 g Fett
  • enthält Gluten
  • enthält Laktose

Zubereitung

  • 1

    Fleisch ca. 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.

  • 2

    Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden.

  • 3

    Schweinsragout im Mehl wenden. Bratbutter in einem Bräter bei starker Hitze schmelzen. Ragout in der heissen Butter portionsweise von allen Seiten anbraten.

  • 4

    Zwiebeln, Knoblauch, Nelken und Lorbeerblätter zugeben und glasig dünsten. Bouillon dazugiessen und geschlossen bei milder Hitze ca. 70 Minuten garen. Gelegentlich umrühren.

  • 5

    In der Zwischenzeit Peperoni putzen und in feine Streifen schneiden.

  • 6

    Peperoni und Rahm zum Fleisch geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei milder Hitze nochmals 10 Minuten leicht kochen lassen. Knoblauch entfernen und sofort servieren.

    Dazu passen Kartoffelstock und Chicoréesalat.

Tipp

Das Fleisch wird im Mehl gewendet, weil sich so später die Sauce besser bindet.