Würzen & Marinieren

Fleisch-Rub

Ein Rub ist eine Trockenmarinade. Anders als die bekannteren Flüssigmarinaden bestehen Rubs nur aus trockenen Zutaten. Die Basis für einen Rub sind Salz, Zucker und Gewürze/Kräuter.

Um einen Rub aufzutragen, wird das Fleisch kräftig mit der Gewürzmischung eingerieben (daher der Name: engl. to rub – reiben) und danach meist mehrere Stunden mariniert.

Ein Rub wird vor dem Garen (meist im Ofen oder Grill) nicht entfernt. Fleisch, das mit einem Rub behandelt wurde, hat immer eine aromatische, dunkle Kruste, da der Zucker im Rub beim Garen karamellisiert.

Rubs eignen sich vor allem für Zubereitungen bei niedrigen Temperaturen im Ofen, im Smoker oder auf dem Grill.

So wird's gemacht:

Fleisch-Rubs