Zubereitungsart

Frittieren

Frittieren bedeutet, etwas im 150–180 °C heissen Öl oder Fett schwimmend zu garen. Bei der Berührung mit dem siedenden Öl entsteht eine Hülle um das Gargut, die später schön knusprig wird und gleichzeitig das Innere schützt. Um diesen Effekt zu verstärken, kannst du das Gargut panieren oder in einen Teig verpacken.

Fürs Frittieren solltest du Öl oder Fett verwenden, dessen Rauchpunkt bei mindestens 200 °C liegt. Im Laden sind Frittieröle speziell ausgewiesen. Auch geeignet sind HOLL-Rapsöl, HO-Sonnenblumenöl, Kokosöl oder Butterschmalz.