Zubereitung

Siedfleisch vom Rind richtig zubereiten

Zubereitung-Siedfleisch-vom-Rind-richtig-zubereiten
  • Gesamtzeit: 2 h 15 min
  • Aktivzeit: 15 min
  • Einfach
Mager oder durchzogen, mit Knochen oder ohne – Suppenfleisch hat viele Gesichter. Du kannst dir merken: Bindegewebe und Fett machen das Fleisch besonders saftig und Knochen verleihen dem Sud Geschmack. Lass dich beraten, welches Stück Fleisch zu dir passt.
Drucken

Nährwerte

1 Portion enthält ca.:

  • 338 kcal
  • 45 g Eiweiss
  • 8 g Kohlenhydrate
  • 13 g Fett
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Über 80% der Schweizer Rinder können raus.

Sie profitieren vom freiwilligen Programm RAUS (Regelmässiger Auslauf im Freien).

Zubereitung

  • R9_step_by_step_2
    1

    Alles Gemüse ausser Wirz und Zwiebeln zusammen mit den Kräutern und den Gewürzen, Salz und Wasser in einen grossen Kochtopf geben und bei mittlerer Hitze ohne Deckel aufkochen.

  • R9_step_by_step_3
    2

    In der Zwischenzeit Öl in einer Bratpfanne auf höchster Stufe erhitzen, Zwiebeln mit der Schneideseite nach unten hineingeben und goldbraun rösten. Dann ebenfalls zum Gemüse in den Topf geben.

  • R9_step_by_step_4
    3

    Fleisch in den Topf geben und bei schwacher Hitze zwei Stunden lang zugedeckt köcheln lassen.

  • R9_step_by_step_5
    4

    Nach eineinhalb Stunden Wirz dazugeben und alles noch eine halbe Stunde sieden lassen.

  • R9_step_by_step_6
    5

    Am Ende der Kochzeit mit der Fleischgabel testen, ob das Fleisch gar ist. Wenn sie sich einfach ins Siedfleisch stechen lässt, ist es perfekt.

  • R9_step_by_step_7
    6 Siedfleisch aufschneiden und zusammen mit dem Gemüse und dem Sud servieren. Wer mag, kann noch mit Salz und Pfeffer würzen und mit Peterli garnieren.