Rezept

Flaches Poulet vom Grill mit Knoblauch und Ingwer

Flaches-Poulet.jpg
  • Gesamtzeit: 1 h 20 min
  • Aktivzeit: 25 min
  • Marinieren: 3 h
  • Einfach
Wie lässt sich ein ganzes Poulet grillieren? Ganz einfach – man macht es zuerst platt wie ein Steak! Dazu eine zitronig-frische Marinade und ein mit Minze aromatisierter Rüeblisalat, und fertig ist das leichte Sommergericht.

Könnte dich auch interessieren:

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Poulet tranchieren

Nährwerte

1 Portion (ohne Sauerteigbrot) enthält ca.:

  • 530 kcal
  • 37 g Eiweiss
  • 16 g Kohlenhydrate
  • 34 g Fett
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zubereitung

  • 1

    Poulet mit einem scharfen Messer am Rücken teilen, an der Brustseite jedoch verbunden lassen. Kaffirlimettenblätter in sehr feine Streifen schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Beides mit den Zitronenblättern in eine kleine Schale geben. Sonnenblumenöl, Paprikapulver, Pfeffer und Salz zugeben und alles verrühren. Poulet auf der Hautseite damit gleichmässig einreiben und 2–3 Stunden abgedeckt marinieren.

  • 2

    Poulet auf dem Grill bei mässiger indirekter Hitze ca. 55 Minuten grillieren, dabei öfters wenden.

  • 3

    In der Zwischenzeit Rüebli schälen und mit einem Gemüseschneider grob raffeln. In einer grossen Schüssel Zitronensaft mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Honig gut verrühren. Rüebli zugeben und sorgfältig mischen. Minze von den Stielen zupfen und grob schneiden. Erdnüsse grob hacken, beides unter den Rüeblisalat mischen.

  • 4

    Poulet portionieren und mit dem Rüeblisalat servieren.

     

    Dazu passt Sauerteigbrot.

Nachtschicht einlegen

Für mehr Geschmack Poulet über Nacht marinieren lassen.