Rezept

Côtes de bœuf mit Basilikumbutter und Caesar Salad

Rezept Cotes de boeuf
  • Gesamtzeit: 45 min
  • Aktivzeit: 25 min
  • Einfach
Du liebst Schweins-, Lamm- und Kalbskoteletts? Doch hast du schon Mal ein Rindskotelett probiert? Als Côte de bœuf findest du die guten Stücke im Handel. Sie sind gross, am Knochen gereift und dadurch wunderbar geschmacksintensiv und zart.

Zutaten

für Personen

  • 2 Côtes de bœuf vom Schweizer Rind (à je ca. 600–700 g)
  • 4 EL Olivenöl
  • grober schwarzer Pfeffer
  • 5 Zweige Basilikum
  • 4 TL Zitronensaft
  • 200 g weiche Butter
  • Meersalz
  • 2 EL Mayonnaise
  • 3 Sardellenfilets (gesalzen, aus dem Glas)
  • 1 kleine geschälte Knoblauchzehe
  • 1 grosser Lattich
  • 40 g Parmesan

Nährwerte

1 Portion (ohne Strohkartoffeln) enthält ca.:

  • 910 kcal
  • 67 g Eiweiss
  • 2 g Kohlenhydrate
  • 70 g Fett
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zubereitung

  • 1

    Côtes de bœuf mit der Hälfte des Olivenöls und grobem Pfeffer einreiben. 15–20 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

  • 2

    Basilikum fein schneiden, mit der Hälfte des Zitronensafts unter die weiche Butter rühren. Mit Meersalz und Pfeffer würzen. Kühl stellen.

  • 3

    Aus Mayonnaise, restlichem Zitronensaft, fein gehackten Sardellenfilets, fein zerdrücktem Knoblauch, Pfeffer und Meersalz ein cremiges Dressing rühren. Lattich putzen, waschen, in Streifen schneiden und mit dem Dressing vermengen.

  • 4

    Côtes de bœuf in einer heissen Pfanne im restlichem Olivenöl von jeder Seite 3–4 Minuten kräftig anbraten. Im vorgeheizten Backofen bei 225 °C 12–18 Minuten garen. Herausnehmen und in Alufolie gewickelt 5 Minuten ruhen lassen. Portionieren, auf Tellern anrichten und die Basilikumbutter darüber schmelzen lassen. Parmesan auf den Salat hobeln und sofort servieren.

    Dazu passen Strohkartoffeln (pommes paille).

Tipp

Die Côtes de bœuf solltest du in deiner Metzgerei vorbestellen.