Anleitung

Anleitung: Braten binden

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Braten binden
Damit ein Braten beim Garen seine Form behält, bindet man ihn. Dafür benötigst du Küchengarn bzw. Bratenschnur und etwas Geschick.

Fleisch zieht sich beim Garen zusammen und verändert so seine Form. Mit Bratenschnur oder Küchengarn kannst du das Fleisch in Form halten. Die Technik aus unserer Anleitung kannst du übrigens auch bei gefüllten oder umwickelten Braten anwenden.

Videoanleitung: Braten binden leicht gemacht

Fotoanleitung: Schritt für Schritt

Schneide dir deine Bratenschnur zurecht. Die Länge hängt vom Fleischstück ab, aber mindestens eineinhalb bis zweieinhalb Meter solltest du rechnen. Jetzt kannst du loslegen:

Braten binden – Schritt 1

1. Lege das Fleischstück vor dich hin und wickle die Bratenschnur einmal um das Fleisch. Mach mit dem kurzen Ende der Schnur einen Knoten. Binde sie nicht zu straff, die Schnur darf nicht ins Fleisch schneiden.

Braten binden – Schritt 2

2. Miss etwa zwei Zentimeter ab, halte die Schnur mit dem Finger fest und lege sie wieder um den Braten.

Anleitung Braten binden Schritt 3

3. Ziehe die Schnur durch die Schlaufe bei deinem Finger und zieh sie vorsichtig nach unten.

Braten binden – Schritt 4

4. Wiederhole Schritt drei, bis du am Ende des Bratens ankommst.

Braten binden – Schritt 5

5. Dreh den Braten um und verknüpfe die beiden losen Enden der Schnur miteinander.