Zubereitung

Schweinsrollbraten mit Gemüsepappardelle

cc9_Hero
  • Gesamtzeit: 2 h 10 min
  • Aktivzeit: 40 min
  • Mittel
Ein Rollbraten ist ein Braten mit dem gewissen Etwas. Dieses Etwas rollen wir eigenhändig in den Braten. In unserem Fall ist das eine feine mediterrane Füllung aus Oliven und getrockneten Tomaten.

Zutaten

für Personen

Rollbraten

  • 1 kg Schulter von Schweizer Schwein (flach geschnitten, für Rollbraten)
  • 3 EL Oliventapenade
  • 60 g getrocknete Tomaten in Öl, abgetropft, fein gehackt
  • 3 EL Thymianblättchen
  • 2 EL HO-Sonnenblumenöl oder HOLL-Rapsöl
  • 2 geschälte Zwiebel, in 1-cm-Würfel geschnitten
  • 2 geschälte Rüebli, in 1-cm-Würfel geschnitten
  • 100 g geschälter Knollensellerie, in 1-cm-Würfel geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, geschält, halbiert
  • 3 EL Tomatenpüree
  • 5 dl Rotwein
  • 6 dl Bratenfond
  • 10 schwarze Pfefferkörner, zerdrückt
  • 1 Lorbeerblatt
  • 8 Wacholderbeeren
  • 2 Thymianzweige
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer

Gemüsenudeln

  • 300 g Bandnudeln (Pappardelle)
  • 1 Zucchetti, längs halbiert
  • 2 Rüebli, geschält, längs halbiert
  • 1 l Wasser
  • 1 EL Salz
  • 2 EL Olivenöl

Nährwerte

1 Portion (ohne Salat) enthält ca.:

  • 690 kcal
  • 52 g Eiweiss
  • 47 g Kohlenhydrate
  • 29 g Fett
  • enthält Gluten
  • Laktosefrei

Zubereitung

  • cc9_step_by_step_2
    1

    Oliventapenade und getrocknete Tomaten vermischen.

  • cc9_step_by_step_3
    2

    Schweinsschulter flach auf eine Arbeitsfläche legen. Pfeffer, Tapenadenmischung und Thymian darauf verteilen und Fleisch zu einem möglichst festen Braten rollen.

  • cc9_step_by_step_4
    3

    Circa 1,5 m Bratenschnur um den Braten legen und festbinden.

  • cc9_step_by_step_5
    4

    2 cm abmessen, Schnur mit Finger festhalten, wieder um den Braten legen und durch die Schlaufe ziehen. Wiederholen bis zum Ende des Bratens.

  • cc9_step_by_step_6
    5

    Braten wenden und Schnur mit dem anderen Ende verknüpfen.

  • cc9_step_by_step_7
    6

    Rüebli schälen. Rüebli und Zucchetti mit dem Sparschäler zu dünnen Nudeln schneiden und beiseitestellen.

  • cc9_step_by_step_8
    7

    Öl in den Topf geben und auf höchster Stufe erhitzen. Wenn das Öl heiss ist, d.h. flüssig wie Wasser, Fleisch hineingeben, rundum goldbraun anbraten (ca. 5 Minuten) und beiseitelegen.

  • cc9_step_by_step_9
    8

    Herd auf mittlere Stufe stellen, Zwiebeln, Knoblauch, Rüebli und Knollensellerie braten, bis sie goldbraun sind. Dann Tomatenpüree hinzugeben, 3 Minuten mitrösten und mit Rotwein ablöschen.

  • cc9_step_by_step_10
    9

    Rotwein etwa 3 Minuten einkochen lassen, Bratenfond, Gewürze und Salz dazugeben, gut umrühren und aufkochen. Dann den Braten dazugeben und zugedeckt auf kleiner Stufe ca. 1,5 Stunden schmoren lassen.

  • cc9_step_by_step_11
    10

    Nach 1,5 Stunden Schmorzeit mit der Fleischgabel testen, ob das Fleisch gar ist. Wenn sie sich einfach in den Braten stechen lässt, ist es perfekt. Fleisch herausholen und zugedeckt beiseitestellen.

  • cc9_step_by_step_12
    11

    Herd auf mittlere Stufe stellen und den Bratenfond bis zur Hälfte einkochen.

  • cc9_step_by_step_13
    12

    Pappardelle gemäss Packungsbeilage in Salzwasser kochen. Etwa 2 Minuten vor Schluss Gemüsestreifen beigeben. Am Ende der Kochzeit abschütten und mit etwas Olivenöl mischen.

  • cc9_step_by_step_14
    13

    Braten aufschneiden, anrichten und servieren.

    Dazu passt ein Salat.

Tipp

Die für Rollbraten zugeschnittene Schweinsschulter solltest du in deiner Metzgerei vorbestellen.

Apropos