Rezept

Kalbstatar selbst gemacht

Rezept_Kalbstatar_mit_Feigensenf_Kapern_Fruehlingszwiebeln_und_Zitronenmelisse
  • Gesamtzeit: 30 min
  • Aktivzeit: 30 min
  • Einfach
Ein Tatar ist eine herrlich leichte Mahlzeit, die man ganz einfach auch selber machen kann. Da das Fleisch roh gegessen wird, ist es besonders wichtig, auf beste Fleischqualität zu achten. Die Profis in deiner Metzgerei beraten dich gern dazu!

Zutaten

für Personen

  • 400 g Filet vom Schweizer Kalb
  • 2 kleine Frühlingszwiebeln
  • 2 TL Feigensenf
  • 2 TL Kapern
  • 3 Eigelb
  • Salz
  • Chili Flakes
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bund Zitronenmelisse
  • 1 Bio-Zitrone

Nährwerte

1 Portion (ohne Bauernbrot) enthält ca.:

  • 190 kcal
  • 25 g Eiweiss
  • 2 g Kohlenhydrate
  • 9 g Fett
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zubereitung

  • 1

    Kalbsfilet mit einem scharfen Messer in kleine Würfel schneiden und fein hacken. Frühlingszwiebeln in sehr feine Würfel schneiden und mit dem Feigensenf, den Kapern und dem Eigelb unter das Kalbfleisch rühren. Alles kräftig mit Salz, Chili Flakes und Pfeffer würzen und gut verrühren.

  • 2

    Zitronenmelisse fein schneiden. Zitrone heiss abwaschen und die Schale fein abreiben. Die Zitrone anschliessend halbieren und den Saft auspressen. Zitronenmelisse und Zitronenschale ebenfalls unter das Kalbfleisch geben und mit Zitronensaft nach Geschmack abschmecken.

    Dazu passt kräftiges Bauernbrot.

Tipp

Du kannst das Kalbsfilet auch in deiner Metzgerei fein hacken lassen. Bestehe darauf, dass es mit dem Messer von Hand gehackt wird!