Rezept

Rindskopfbäggli im Sellerie-Rotwein-Sud

Rezept_Rindskopfbaeggli_im_Sellerie_Rotwein_Sud
  • Gesamtzeit: 2 h
  • Aktivzeit: 30 min
  • Einfach
Diese Rindsbäggli werden zum Zartesten gehören, was du je aus deinem Schmortopf gezaubert hast! Bäckchen sind besonders reich an Bindegewebe, dieses schmilzt beim Schmoren und das macht das Fleisch butterzart.

Zutaten

für Personen

  • 800 g Rindskopfbäggli vom Schweizer Rind
  • 650 g Sellerie
  • 4 Zwiebeln
  • 3 EL HO-Sonnenblumenöl oder HOLL-Rapsöl
  • 4 dl trockener Rotwein
  • 6 dl Rindsbouillon
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 EL Holunderblütensirup

Nährwerte

1 Portion (ohne Risotto und Pesto) enthält ca.:

  • 538 kcal
  • 42 g Eiweiss
  • 17 g Kohlenhydrate
  • 25 g Fett
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zubereitung

  • 1

    Rindsbäggli 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Sellerie und Zwiebeln schälen und würfeln.

  • 2

    Öl in einem Bräter auf hoher Stufe erhitzen. Bäggli darin von allen Seiten während je ca. 3 Minuten anbraten, danach herausnehmen. Zwiebeln und Sellerie in den Bräter geben und für 2–3 Minuten rösten. Mit Rotwein ablöschen, den Bratensatz loskochen und mit Rindsbouillon auffüllen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Lorbeerblätter dazugeben und Bäggli in den Sud legen. Geschlossen bei milder Hitze ca. 90 Minuten garen.

  • 3

    Holunderblütensirup zugeben, nochmals aufkochen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lorbeerblätter entfernen, Bäggli herausnehmen und portionieren. Sofort mit dem geschmorten Gemüse und der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten und direkt servieren.

    Dazu passt Weissweinrisotto mit geriebenem Sbrinz und Petersilienpesto.

Tipp

Die Bäggli solltest du in deiner Metzgerei vorbestellen.