Rezept

Gebratene Kalbsmedaillons mit lauwarmem Spargelsalat

Rezept Gebratene Kalbsmedaillons mit lauwarmen Spargelsalat
  • Gesamtzeit: 40 min
  • Aktivzeit: 40 min
  • Einfach
Zarte Kalbsmedaillons kennen keine Jahreszeit. Der Spargelsalat, der sie begleitet, aber schon. Geniesse sie also, solange du kannst – diese frühlingshaft leichte Kombination!

Zutaten

für Personen

  • 12 Medaillons vom Schweizer Kalb (à ca. 50 g)
  • 1 kg grüner Spargel, geschält
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Bio-Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL HO-Sonnenblumenöl oder HOLL-Rapsöl
  • 30 g Butter
  • 1 Bund Kerbel

Nährwerte

1 Portion (ohne Vollkornreis) enthält ca.:

  • 320 kcal
  • 37 g Eiweiss
  • 8 g Kohlenhydrate
  • 15 g Fett
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zubereitung

  • 1

    Die unteren Enden vom Spargel abschneiden. Spargel längs in dünne Scheiben schneiden. Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Zitrone heiss abwaschen und die Schale fein abreiben.

  • 2

    Zitrone anschliessend halbieren und den Saft auspressen.

  • 3

    Kalbsmedaillons in einer Pfanne im heissen Öl von beiden Seiten je 1–2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kalbsmedaillons herausnehmen und warmhalten.

  • 4

    Butter zum Bratensatz in die Pfanne geben und bei milder Hitze schmelzen. Spargel und Vanille zugeben und unter Rühren 5–6 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, Zitronenschale und Kerbel zugeben. Mit Zitronensaft nach Belieben abschmecken.

  • 5

    Kalbsmedaillons mit Spargelsalat anrichten und sofort servieren.

    Dazu passt Vollkornreis.

Was zeichnet Futtermittel in der Schweiz aus?

Die Futtermittel für unsere Nutztiere sind GVO-frei und enthalten kein Tiermehl. Hormone und Antibiotika zur Leistungsförderung sind in der Schweiz verboten.