Rezept

Waadtländer Saucisson auf Linsen-Kürbis-Gemüse

Rezept_Waadtlaender_Saucisson_auf_Linsen_Kuerbis_Gemuese
  • Gesamtzeit: 1 h
  • Aktivzeit: 30 min
  • Einfach
Diesem Wurstklassiker aus dem Waadtland kann niemand widerstehen: Grobes, frisches Schweinefleisch und Speck sorgen für den Biss und den währschaften Geschmack. Mit Kürbis und Linsen wird die Saucisson zum richtigen Wohlfühlessen.

Zutaten

für Personen

  • 2 Waadtländer Saucissons
  • 450 g Kürbis
  • 1 Stange Lauch
  • 1 EL HO-Sonnenblumenöl oder HOLL-Rapsöl
  • 2 Zweig Thymian
  • 250 g kleine, braune Berglinsen
  • 2.5 dl Gemüsebouillon
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Nährwerte

1 Portion enthält ca.:

  • 880 kcal
  • 45 g Eiweiss
  • 37 g Kohlenhydrate
  • 60 g Fett
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zubereitung

  • 1

    Kürbis schälen, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Lauch putzen und in feine Streifen schneiden.

  • 2

    Wasser in einer grossen Pfanne erhitzen. Die Saucissons hineingeben und bei milder Hitze (75 °C) ca. 30 Minuten lang garen.

  • 3

    In der Zwischenzeit das Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Lauch darin glasig dünsten, Kürbis, Thymian und Linsen zugeben und alles gut andünsten. Mit Bouillon auffüllen und abgedeckt bei milder Hitze ca. 35 Minuten lang garen. Gelegentlich umrühren und nach Bedarf etwas vom Saucisson-Garfond zugeben. Am Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 4

    Saucissons abtropfen lassen, mit einer Gabel vorsichtig einstechen und das überschüssige Fett ablaufen lassen. Saucissons in Scheiben schneiden und auf dem Linsengemüse servieren.

Tipp

Saucisson nicht im kochenden Wasser garen und während dem Garen nicht einstechen.