Zubereitungsart

Schmoren

Beim Schmoren – auch Braisieren genannt – werden ein grosses oder mehrere kleine Fleischstücke erst angebraten und dann über längere Zeit in einer Flüssigkeit gekocht. Durch die lange Garzeit wird das gewebereiche und langfasrige Fleisch zart, denn die Hitze verwandelt das zähe Gewebe in weiche Gelatine.

Das Schmoren geschieht bei kleiner Temperatur, entweder auf dem Herd oder im Ofen. Am besten gelingen Schmorgerichte in schweren Pfannen, beispielsweise aus Gusseisen. Ausserdem benötigst du zum Schmoren einen Deckel, der die Pfanne gut verschliesst. So stellst du sicher, dass das Fleisch nicht austrocknet.

So wird's gemacht:

Schmoren