Rezept

Rindfleischragout mit Bohnen, Peperoni und Tomaten

Rezept_Rindfleischragout_mit_Bohnen_Peperoni_und_Tomaten
  • Gesamtzeit: 2 h 5 min
  • Aktivzeit: 15 min
  • Einfach
Für diesen unkomplizierten Eintopf schmoren wir Rindfleisch gabelzart und begleiten es mit Sommergemüse. Frage in deiner Metzgerei nach Empfehlungen für besonders saftige Ragout-Stücke.

Zutaten

für Personen

  • 800 g Ragout vom Schweizer Rind
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Zucker
  • 2.5 dl trockener Rotwein
  • 5 dl Bouillon
  • 2 Lorbeerblätter
  • 200 g grüne Bohnen
  • 1 rote Peperoni
  • 1 gelbe Peperoni
  • 2 grosse Tomaten

Nährwerte

1 Portion (ohne Salzkartoffeln) enthält ca.:

  • 200 kcal
  • 30 g Eiweiss
  • 5 g Kohlenhydrate
  • 6 g Fett
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zubereitung

  • 1

    Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden.

  • 2

    In einer schweren Pfanne Öl erhitzen, Rindfleischwürfel zugeben und anbraten. Zwiebeln zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Den entstehenden Fleischsaft komplett einkochen und nochmals alles anrösten.

  • 3

    Rotwein, Bouillon und Lorbeer zugeben. Geschlossen ca. 100 Minuten garen, bis das Fleisch zart ist.

  • 4

    In der Zwischenzeit Bohnen, Peperoni und Tomaten klein schneiden. Das Gemüse 15 Minuten vor Ende der Garzeit zum Ragout geben und fertig garen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.

    Dazu passen Salzkartoffeln.

Tipp

Zu Ragout verarbeiten lassen sich viele Stücke, lasse dich in deiner Metzgerei beraten, was zu deinem Vorhaben passt!