Rezept

Gefülltes und paniertes Schweinskotelett

Rezept Gefuelltes Schweinskotelett in Basilikumpanade
  • Gesamtzeit: 35 min
  • Aktivzeit: 35 min
  • Einfach
Für dieses Schweinskotelett haben wir uns vom Cordon bleu inspirieren lassen. Doch wir erlauben uns eine Variation des Klassikers: Kotelett statt Schnitzel, Gorgonzola statt Gruyère und auch dem Paniermehl geben wir einen Twist.

Zutaten

für Personen

  • 4 Koteletts vom Schweizer Schwein (à ca. 200 g, in der Metzgerei eine Tasche hineinschneiden lassen)
  • 200 g Gorgonzola (oder ein anderer Blauschimmelkäse)
  • 3 Zweige Basilikum
  • 150 g grob gemahlenes Paniermehl
  • 1 Ei
  • 3 TL Mehl
  • 2 EL Milch
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL Bratbutter
  • 1 Bio-Zitrone

Nährwerte

1 Portion (ohne Champignons und Reis) enthält ca.:

  • 730 kcal
  • 54 g Eiweiss
  • 30 g Kohlenhydrate
  • 43 g Fett
  • enthält Gluten
  • enthält Laktose

Zubereitung

  • 1

    Gorgonzola in kleine Stücke schneiden und die Schweinskoteletts damit füllen.

  • 2

    Basilikum von den Stielen zupfen und fein schneiden. Paniermehl auf einen flachen Teller geben und mit dem Basilikum mischen. Ei in einem tiefen Teller verklopfen und mit dem Mehl sowie der Milch mischen.

  • 3

    Schweinskoteletts salzen und pfeffern. Erst in der Ei-Mischung und dann in der Basilikumpanade wenden. Panade gut andrücken.

  • 4

    Bratbutter in einer Pfanne erhitzen und die Koteletts darin von jeder Seite ca. 6 Minuten braten. Zitrone in Spalten schneiden und dazu servieren.

    Dazu passen gedünstete Champignons und Reis.

Fressen die Tiere in der Schweiz auch einheimisches Futter?

Ja, 85% des Tierfutters stammen aus inländischer Produktion. Wenn Soja importiert wird, stammt es zu 99% aus nachhaltiger Produktion.