Rezept

Lammgigot mit Feigen in Rotwein geschmort

Rezept_Lammgigot_mit_Schalotten
  • Gesamtzeit: 1 h 20 min
  • Aktivzeit: 40 min
  • Einfach
Gigot – so nennt man eine Lammkeule am Stück. Die Keulen werden mit oder ohne Knochen verkauft. Wir empfehlen, das Gigot am Knochen zu lassen, dieser hält das Fleisch zusammen und schützt es vor dem Austrocknen.

Zutaten

für Personen

  • 1.5 kg Gigot vom Schweizer Lamm
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Bund Oregano
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Schalotten
  • 6 getrocknete Feigen
  • 3.75 dl Rotwein
  • 200 g Rüebli
  • 3 Stangensellerie

Nährwerte

1 Portion (ohne Polenta) enthält ca.:

  • 420 kcal
  • 39 g Eiweiss
  • 15 g Kohlenhydrate
  • 21 g Fett
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zubereitung

  • 1

    Olivenöl in einem Bräter erhitzen und das Lammgigot darin von allen Seiten kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

  • 2

    Kräuter grob hacken, Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Gleichmässig auf dem Lamm verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 60–80 Minuten braten. Schalotten schälen und je nach Grösse ganz lassen oder vierteln, Feigen fein würfeln. Nach 10–15 Minuten Rotwein, Schalotten und Feigen zugeben, gelegentlich mit dem Bratensaft übergiessen.

  • 3

    In der Zwischenzeit Rüebli schälen, Staudensellerie putzen, beides grob schneiden und 20 Minuten vor Ende der Garzeit zum Lamm geben.

  • 4

    Lammgigot 5–10 Minuten ruhen lassen, in Scheiben vom Knochen schneiden und mit der Sauce und dem geschmorten Gemüse servieren.

    Dazu passt Polenta.

Gut zu wissen

Machst du dein Gigot ohne Knochen, verkürzt sich die Garzeit etwa um 30 Minuten.