Rezept

Geschichtete Gemüsesuppe mit Schweinsschulter

Rezept Geschichtete Gemuesesuppe mit Schweinsschulter
  • Gesamtzeit: 1 h 55 min
  • Aktivzeit: 25 min
  • Mittel
Ein One-Pot-Gericht, wie es im Büchlein steht, ist diese Suppe, für die wir alle Zutaten in rohem Zustand in einen Topf schichten, um sie nachher langsam im Ofen zu einer feinen Suppe zu garen.

Zutaten

für Personen

  • 1 kg Schulter vom Schweizer Schwein (in Würfel geschnitten)
  • 2 Zweige Majoran, Blätter abgezupft
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Zwiebeln
  • 300 g Kartoffeln
  • 300 g Bodenkohlrabi
  • 1 Lauch
  • 300 g Weisskabis
  • weiche Butter
  • 1 TL Kümmel
  • 1 1/2 TL kräftige Bouillon
  • 4 Zweige Peterli
  • Salz

Nährwerte

1 Portion enthält ca.:

  • 395 kcal
  • 45 g Eiweiss
  • 17 g Kohlenhydrate
  • 13 g Fett
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zubereitung

  • 1

    Schweinsschulter in ca. 1,5 cm grosse Würfel schneiden (lassen) und mit Majoran und Pfeffer würzen. Zwiebeln, Kartoffeln und Kohlrabi schälen und in Scheiben schneiden. Lauch putzen, längs halbieren und fein schneiden. Kabis in feine Streifen schneiden.

  • 2

    Einen Bräter (ca. 3 l Inhalt) mit Butter ausfetten. Die Kartoffelscheiben auf dem Boden gleichmässig verteilen. Die Schweinsschulterwürfel und die Zwiebelscheiben daraufgeben, dann Lauch, Kohlrabi und zum Schluss Kabis darauf verteilen. Mit etwas Kümmel würzen und mit kräftig gewürzter Bouillon auffüllen.

  • 3

    Zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze ca. 90 Minuten garen.

  • 4 In vorgewärmte Teller geben und mit grob gezupftem Peterli servieren. Nach Belieben salzen.

Tipp

Lasse die Schweinsschulter von den Profis in deiner Metzgerei zu Würfeln schneiden.