Rezept

Zürcher Geschnetzeltes

Zürcher Geschnetzeltes
  • Gesamtzeit: 40 min
  • Aktivzeit: 40 min
  • Einfach
Zartes Fleisch, sämige Rahmsauce und feine Pilze: Zum Klassiker Züri Gschnätzlets sagt niemand Nein. Und dank der einfachen Zubereitung hast du das Menü spielend schnell auf deinem Teller.

Zutaten

für Personen

  • 600 g Fleisch vom Schweizer Kalb (z.B. aus der Nuss)
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 200 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 40 g Butter
  • 1.5 dl trockener Weisswein
  • 2.5 dl Rahm
  • 1 dl Bouillon
  • Salz
  • 1 Bund Peterli

Nährwerte

1 Portion (ohne Rösti) enthält ca.:

  • 460 kcal
  • 35 g Eiweiss
  • 4 g Kohlenhydrate
  • 33 g Fett
  • Glutenfrei
  • enthält Laktose

Zubereitung

  • 1

    Das Kalbfleisch in feine Streifen schneiden und leicht pfeffern. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln.

  • 2

    Butter in einer Pfanne erhitzen, Kalbfleischstreifen darin portionsweise anbraten, aus der Pfanne nehmen und warm halten.

  • 3

    Zwiebeln und Champignons in die Pfanne geben und unter Rühren anbraten. Mit Weisswein ablöschen, Rahm und Bouillon zugeben und cremig einkochen.

  • 4

    Fleisch in die Sauce geben, kurz erhitzen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 5

    Mit gehacktem Peterli bestreut servieren.

    Dazu passt Rösti.

Tipp

Statt Kalbfleisch kann auch Poulet- oder Schweinefleisch verwendet werden. In der Metzgerei schneidet man dir das Fleisch auch gerne vor.