Zubereitung

Kalbshohrücken am Stück niedergaren

Rezept-k9_Hero
  • Gesamtzeit: 2 h 10 min
  • Aktivzeit: 10 min
  • Einfach
Grosse Stücke wie dieser Hohrücken sind perfekt, wenn Gäste kommen. Denn beim Niedergaren erledigt sich die Arbeit fast von alleine. Wählst du noch unkomplizierte Beilagen, kannst du dich voll und ganz deinen Gästen widmen.

Zutaten

für Personen

  • 800 g Hohrücken vom Schweizer Kalb
  • 2 EL Öl
  • 5 Zweige Thymian
  • 80 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Nährwerte

1 Portion (ohne Bratkartoffeln, Nudeln oder Ofengemüse) enthält ca.:

  • 355 kcal
  • 28 g Eiweiss
  • 0 g Kohlenhydrate
  • 27 g Fett
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zubereitung

  • k9_step_by_step_1
    1

    Kalbshohrücken 1 Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

  • k9_step_by_step_2
    2

    Pfanne mit dem Öl auf höchster Stufe erhitzen. Wenn das Öl heiss ist, d.h. flüssig wie Wasser, Hohrücken hineinlegen. Während ca. 4 Minuten rundum anbraten, bis er schön goldbraun ist. Vorsicht: Beim Wenden nie ins Fleisch stechen, damit kein Fleischsaft austritt.

  • k9_step_by_step_3
    3

    Fleisch in die vorgewärmte Form geben und mit Salz und Pfeffer würzen. An der dicksten Stelle Fleischthermometer hineinstecken, sodass die Spitze etwa in der Mitte des Hohrückens ist.

  • k9_step_by_step_4
    4

    Butter und Thymianzweige auf das Fleisch legen und die Form in die Mitte des vorgeheizten Ofens schieben. Thermometer auf 60 °C einstellen.

  • k9_step_by_step_5
    5

    Nach ca. 2 Stunden sollte der Hohrücken die gewünschte Kerntemperatur von 60 °C erreicht haben. Fleisch aus dem Ofen nehmen, in dünne Scheiben schneiden und sofort servieren.

    Dazu passen Bratkartoffeln, Nudeln oder Ofengemüse.

Warum gehören Milch und Fleisch zusammen?

Kurz gesagt: Ohne Milch kein Fleisch. Eine Kuh gibt nur Milch, wenn sie jährlich ein Kalb gebärt. Somit hängen Milch- und Fleischproduktion in der Schweiz zusammen.

Apropos