Rezept

Schweinsfilet mit Brät und Estragon im Teig

Rezept_Schweinsfilet_mit_Estragonbraet_in_Blaetterteig_gebacken
  • Gesamtzeit: 1 h 5 min
  • Aktivzeit: 30 min
  • Mittel
Filet im Teig – wir sind der Meinung, dass dieser Festtagsklassiker durchaus auch alltagstauglich ist. In dieser Version sorgt zusätzliches Kalbsbrät für Extra-Saft und -Geschmack.

Zutaten

für Personen

  • 600 g Filet vom Schweizer Schwein
  • 200 g Brät vom Schweizer Kalb
  • 2 EL HO-Sonnenblumenöl- oder HOLL-Rapsöl
  • 200 g Schalotten
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 dl Rotwein
  • 2 dl Gemüsebouillon
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bund Estragon
  • 1 rechteckiger Blätterteig, ausgewallt
  • 1 Eigelb
  • 30 g Butter

Nährwerte

1 Portion (ohne Randen) enthält ca.:

  • 770 kcal
  • 46 g Eiweiss
  • 37 g Kohlenhydrate
  • 47 g Fett
  • enthält Gluten
  • enthält Laktose

Zubereitung

  • 1

    Schweinsfilet im heissen Öl von allen Seiten 2–3 Minuten anbraten und dann aus der Pfanne nehmen. Schalotten schälen, in Ringe schneiden und im Bratfett glasig dünsten. Thymian zugeben, mit Rotwein und Bouillon ablöschen und bei milder Hitze langsam einkochen lassen.

  • 2

    In der Zwischenzeit Schweinsfilet mit Salz und Pfeffer würzen. Estragon von den Stielen zupfen, grob hacken und unter das Brät rühren.

  • 3

    Blätterteig ausbreiten und Brät gleichmässig darauf verstreichen. An allen Seiten einen Rand von 1 cm frei lassen. Schweinsfilet in die Mitte setzen. Teigränder mit Eigelb bestreichen, Teig über dem Filet zusammenfalten und mit restlichem Eigelb bestreichen. Nach Belieben mit Teigresten verzieren.

  • 4

    Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 30–35 Minuten goldgelb backen. 10 Minuten ruhen lassen. Kalte Butter in Stückchen unter die nicht mehr kochende Schalottensauce rühren und zum portionierten Schweinsfilet servieren.

    Dazu passen in Butter gedünstete Randen.

Tipp

Kalbsbrät erhältst du in deiner Metzgerei. Wir empfehlen, es vorzubestellen.