Rezept

Kalbsleber-Plätzli im Pfeffermantel auf geschmorten Birnen

Rezept_Kalbsleber_im_Pfeffermantel_auf_geschmorten_Birnen
  • Gesamtzeit: 35 min
  • Aktivzeit: 35 min
  • Einfach
Statt geschnetzelt kannst du Leberli auch als Schnitzel zubereiten. Die zwei Schritte zum Erfolg bleiben die gleichen: 1. Kurz und heiss anbraten! 2. Früchte, Pfeffer und Kräuter passen immer!

Zutaten

für Personen

  • 700 g Leber vom Schweizer Kalb, in dünnen Scheiben
  • 4 Birnen
  • 80 g Butter
  • 2 TL brauner Zucker
  • 2 Eiweiss
  • 1 EL grob geschroteter schwarzer Pfeffer
  • 1 dl Weisswein
  • Salz
  • 1 Bund Majoran

Nährwerte

1 Portion (ohne Haselnussspätzli) enthält ca.:

  • 490 kcal
  • 37 g Eiweiss
  • 26 g Kohlenhydrate
  • 24 g Fett
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zubereitung

  • 1

    Birnen waschen und in dicke Scheiben schneiden. Die Hälfte der Butter in einer grossen Pfanne erhitzen und die Birnen zugeben. Bei milder Hitze 6–8 Minuten braten und dabei gelegentlich wenden. Zucker zugeben und beiseitestellen.

  • 2

    Eiweiss in einem tiefen Teller verquirlen und den Pfeffer auf einen grossen Teller streuen. Kalbsleber erst im Eiweiss, dann im Pfeffer wenden. Restliche Butter in einer grossen Pfanne erhitzen und die Kalbsleber hineingeben. Bei milder Hitze von jeder Seite 3–4 Minuten braten.

  • 3

    Kalbsleber zu den Birnen geben. Bratensatz mit dem Weisswein auflösen und ebenfalls dazugeben. Alles nochmals erhitzen, leicht salzen und mit Majoran bestreut servieren.

    Dazu passen Haselnussspätzli.