Rezept

Pouletschenkel geschmort mit Auberginen, Rosinen und roten Zwiebeln

Rezept_Pouletschenkel_geschmort_Auberginen_Rosinen_roten_Zwiebeln
  • Gesamtzeit: 50 min
  • Aktivzeit: 20 min
  • Einfach
Das saftigste Fleisch am Poulet findest du an den Schenkeln. Werden diese noch langsam im Ofen geschmort, werden sie perfekt. Und im Gegensatz zu anderen Schmorgerichten geht’s beim Poulet erst noch praktisch schnell.

Zutaten

für Personen

  • 4 Schenkel vom Schweizer Poulet
  • 1 Msp. Paprikapulver scharf
  • Salz
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 grosse Aubergine
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Rosinen
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 dl Weisswein

Nährwerte

1 Portion (ohne Reis und Cherrytomaten) enthält ca.:

  • 430 kcal
  • 30 g Eiweiss
  • 9 g Kohlenhydrate
  • 29 g Fett
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zubereitung

  • 1

    Paprikapulver mit ca. der Hälfte des Olivenöls verrühren. Pouletschenkel damit einstreichen.

  • 2

    Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden, Aubergine grob würfeln, Knoblauch schälen. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die vorbereiteten Zutaten mit Rosinen und Rosmarin darin kurz anschwitzen, mit Weisswein ablöschen und alles in eine flache ofenfeste Form geben. Pouletschenkel darauflegen, salzen und alles im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 20 Minuten garen.

    Dazu passt Basmatireis mit geschmorten Cherrytomaten.

Was steckt alles in Pouletfleisch?

Pouletfleisch ist reich an Eiweiss und Magnesium, enthält viele B-Vitamine jedoch nur wenig Cholesterin. Ausserdem ist Pouletfleisch leicht verdaulich und fettarm.