Rezept

Schweinshals-Schinkli im Rüebli-Eintopf

Rezept Geraeucherter Schweinshals im Ruebli Eintopf
  • Gesamtzeit: 1 h 15 min
  • Aktivzeit: 25 min
  • Einfach
Für dieses Rezept besorgen wir uns ein gepökeltes und geräuchertes Stück vom Schweinshals. Statt es einfach im Wasser ziehen zu lassen, legen wir es auf unsere Beilagen und verkochen alles zusammen zu einem währschaften Eintopf.

Zutaten

für Personen

  • 800 g geräucherter Hals vom Schweizer Schwein (vorbestellen)
  • 600 g gemischte Rüebli (z.B. Nantaise, Pfälzer, Küttiger)
  • 2 Zwiebeln
  • 900 g Kartoffeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 Lorbeerblätter
  • 2 Nelken
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 40 g Butter

Nährwerte

1 Portion (ohne Salat) enthält ca.:

  • 772 kcal
  • 43 g Eiweiss
  • 39 g Kohlenhydrate
  • 45 g Fett
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zubereitung

  • 1

    Rüebli, Zwiebeln und Kartoffeln rüsten und in mundgerechte Stücke schneiden. Olivenöl in einem grossen Topf erhitzen, Gemüse hineingeben und andünsten. Mit Wasser auffüllen, bis das Ganze knapp bedeckt ist. Lorbeerblätter und Nelken zugeben und zum Kochen bringen.

  • 2

    Den Schweinshals hineingeben und das Ganze mit Deckel bei milder Hitze ca. 50 Minuten kochen lassen.

  • 3

    Schweinshals herausnehmen und in Scheiben schneiden. Lorbeerblätter und Nelken entfernen. Gemüse und Sauce nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen und die Butter in der Sauce schmelzen. Die Schweinshalsscheiben nochmals kurz in der Sauce wärmen. Das Fleisch zusammen mit dem Gemüse in Suppentellern servieren.

    Dazu passt ein grüner Salat.

Was fressen die Nutztiere in der Schweiz?

Sie erhalten streng kontrolliertes, art- und umweltgerechtes Futter. Es enthält keine gentechnisch veränderten Organismen und kein Tiermehl. Ausserdem sind Hormone und Antibiotika zur Leistungsförderung verboten.