Rezept

Kalbskotelett mit Salbei, Zitrone und Mascarpone

Rezept_Kalbskotelett_mit_Salbei_Zitrone_und_Mascarpone
  • Gesamtzeit: 2 h 20 min
  • Aktivzeit: 20 min
  • Marinieren: 2 h
  • Einfach
Stehst du auf Fleisch am Knochen, bist du mit einem Kalbskotelett gut bedient. In diesem puristischen Rezept dreht sich alles um den feinen Geschmack des Fleisches – Zitrone, Salbei ergänzen ihn, während der Mascarpone ihn diskret unterstreicht.

Zutaten

für Personen

  • 4 Koteletts vom Schweizer Kalb am Knochen (à ca. 200 g)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Zweig Salbei
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL Mascarpone

Nährwerte

1 Portion (ohne Baguette und Salat) enthält ca.:

  • 410 kcal
  • 34 g Eiweiss
  • 1 g Kohlenhydrate
  • 30 g Fett
  • Glutenfrei
  • enthält Laktose

Zubereitung

  • 1

    Zitronenschale fein abreiben, Saft auspressen. Salbei fein schneiden, mit Zitronenschale und Olivenöl mischen. Kalbskoteletts mit Pfeffer einreiben und mit der Kräutermischung einstreichen. Mindestens 2 Stunden zugedeckt kaltstellen.

  • 2

    Eine Pfanne erhitzen und die Kalbskoteletts darin von jeder Seite 3–5 Minuten braten. Herausnehmen und warm stellen.

  • 3

    Mascarpone in das Bratfett geben, mit Zitronensaft ablöschen und einmal aufkochen. Glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Kalbskoteletts servieren.

    Dazu passen Baguette und Salat.

Was fressen die Nutztiere in der Schweiz?

Sie erhalten streng kontrolliertes, art- und umweltgerechtes Futter. Es enthält keine gentechnisch veränderten Organismen und kein Tiermehl. Ausserdem sind Hormone und Antibiotika zur Leistungsförderung verboten.