Rezept

Schweinsfiletmedaillons mit Aprikosenchutney und Couscous

Rezept_Schweinsfilet_Medaillons_mit_Aprikosenchutney_und_Couscous
  • Gesamtzeit: 30 min
  • Aktivzeit: 30 min
  • Einfach
Filetmedaillons sind äusserst zart, fettarm und haben nur einen dezenten Eigengeschmack. Dieser kommt am besten zur Geltung, wenn wir das Fleisch ganz kurz anbraten. Für zusätzliche Geschmackskomponenten sorgen in diesem Rezept orientalisch gewürzte Beilagen.

Zutaten

für Personen

  • 600 g Filet vom Schweizer Schwein (ca. 1 cm dick)
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer, walnussgross
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 3 EL HO-Sonnenblumenöl oder HOLL-Rapsöl
  • 240 g Aprikosenhälften aus der Dose
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 1/2 EL Weissweinessig
  • 2 Zweige Peterli
  • 250 g 5-Minuten-Couscous
  • 1 Zimtstange
  • 2 Nelken
  • 6 ganze Kardamom

Nährwerte

1 Portion (ohne Blattsalat) enthält ca.:

  • 540 kcal
  • 42 g Eiweiss
  • 58 g Kohlenhydrate
  • 14 g Fett
  • enthält Gluten
  • Laktosefrei

Zubereitung

  • 1

    Aprikosen ohne Saft mit Mixer fein pürieren (Saft aufbewahren).

  • 2

    Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln, Ingwer schälen und fein reiben, Chili fein würfeln und alles in zwei Dritteln des Öls glasig dünsten. Pürierte Aprikosen dazugeben und kurz erhitzen. Mit Salz, Pfeffer, Essig und Aprikosensaft nach Belieben würzen.

  • 3

    Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Schweinsfiletmedaillons zugeben und von jeder Seite 2–3 Minuten braten. Grob gehackten Peterli zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 4

    In der Zwischenzeit Couscous unter Zugabe von Zimt, Nelken und Kardamom nach Packungsanleitung zubereiten.

  • 5

    Medaillons mit Aprikosenchutney und Couscous servieren.

    Dazu passt ein Blattsalat.