Zubereitung

Chickenwings aus dem Ofen

Rezept-P3_Hero
  • Gesamtzeit: 1 h 15 min
  • Aktivzeit: 20 min
  • Marinieren: 12 h
  • Einfach
Wir finden, es gibt nur einen richtigen Weg, Pouletflügeli zu verspeisen – mit den Fingern nämlich. Noch nicht überzeugt? Probier’s aus – mit diesem Rezept wirst auch du dir die Finger lecken!

Zutaten

für Personen

  • 8 Flügeli vom Schweizer Poulet
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Wasser
  • 2 TL Paprikapulver, mild
  • 2 EL Senf
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Rosmarin, gehackt
  • 1 EL Thymianblättchen
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Salz

Nährwerte

1 Portion (ohne Brot und Salat) enthält ca.:

  • 372 kcal
  • 22 g Eiweiss
  • 6 g Kohlenhydrate
  • 29 g Fett
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zubereitung

  • P3_step_by_step_1
    1

    Pouletflügeli vor dem Marinieren kalt abspülen und mit Küchenpapier abtupfen.

  • P3_step_by_step_2
    2

    Alle Zutaten ausser Salz in einer Schüssel zu einer Marinade mischen und Pouletflügeli damit bestreichen. Achtung: Niemals Salz oder salzhaltige Gewürze in eine Marinade geben, sonst trocknet das Fleisch aus.

  • P3_step_by_step_3
    3

    Pouletflügeli zugedeckt für ca. 12 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen. Restliche Marinade ebenfalls gekühlt aufbewahren.

  • P3_step_by_step_4
    4

    Backofen auf 160 °C bei Umluft oder 180 °C bei Ober- und Unterhitze vorheizen. Pouletflügeli salzen und in einer ofenfesten Form in der Ofenmitte braten. Regelmässig mit Marinade bestreichen. Achtung: Marinade sollte immer einen Moment lang mitgebraten werden.

  • P3_step_by_step_5
    5

    Nach 50–55 Minuten aus dem Ofen holen und direkt servieren.

    Dazu passen Salat und Brot.

96% der Mastpoulets profitieren von «Besonders tierfreundlichen Stallhaltungssystemen» (BTS).

Sie verfügen über einen Wintergarten und über erhöhte Sitzplätze. So auch beim Geflügelproduzenten Staub.

Apropos