Zubereitung

Flat Iron Steak vom Rind richtig zubereiten

R14_Hero
  • Gesamtzeit: 35 min
  • Aktivzeit: 10 min
  • Einfach
Dieser Special Cut stammt von der Rindsschulter. Er hat sehr wenig Fett und ist dezent im Geschmack. Wir wagen zu behaupten, wenn man es nicht besser weiss, kann man ein Flat Iron kaum von einem Entrecôte unterscheiden.

Zutaten

für Personen

  • 2 Flat Iron Steaks ohne Sehne vom Schweizer Rind (auch bekannt als Schulterspitz, vorbestellen, je ca. 500 g)
  • 4 EL Öl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Salz

Nährwerte

1 Portion (ohne Grillgemüse) enthält ca.:

  • 342 kcal
  • 32 g Eiweiss
  • 0 g Kohlenhydrate
  • 24 g Fett
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zubereitung

  • R14_step_by_step_1
    1

    Flat Iron Steaks 1 Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

  • R14_step_by_step_2
    2

    Ofen auf 120 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Bratpfanne mit Öl auf höchster Stufe erhitzen. Wenn das Öl flüssig ist, die Flat Iron Steaks nacheinander je ca. 2 Minuten rundum anbraten. Herausnehmen und in die ofenfeste Form legen.

  • R14_step_by_step_3
    3

    Wer mit einem Thermometer arbeitet, steckt dieses jetzt mittig ins Fleisch. Wir empfehlen dir, ein Thermometer zu benutzen, um das Fleisch genau saignant hinzukriegen. Dafür stellst du das Thermometer auf eine Zieltemperatur von 55 °C ein.

  • R14_step_by_step_4
    4

    Nach 20–25 Minuten oder wenn die Kerntemperatur 55 °C erreicht ist, Fleisch aus dem Ofen holen. Quer zu den Fasern in Streifen schneiden, salzen, pfeffern und servieren.

    Dazu passt Grillgemüse.

Ein Grossteil der Schweizer Nutztierhalter setzt zum Wohl ihrer Tiere auf freiwillige Programme.

Die wichtigsten sind: «Besonders tierfreundliche Stallhaltungssysteme» (BTS) und «Regelmässiger Auslauf im Freien» (RAUS). Von BTS profitieren beispielsweise 96% der Mastpoulets und über RAUS freuen sich 83% der Rinder.

Apropos