Zubereitung

Schweinsgeschnetzeltes richtig anbraten

S10_Hero
  • Gesamtzeit: 15 min
  • Aktivzeit: 15 min
  • Einfach
Bei Geschnetzeltem ist es wichtig, das Fleisch in kleinen Portionen anzubraten. Denn gibst du alles aufs Mal in die Pfanne, kühlt sich der Pfannenboden ab und vorbei ist es mit der Hitze. Doch wir wollen’s heiss! Nur das gibt Röstaromen und saftiges Fleisch!

Zutaten

für Personen

  • 800 g Geschnetzeltes vom Schweizer Schwein
  • 2 TL Weissmehl
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Nährwerte

1 Portion enthält ca.:

  • 217 kcal
  • 29 g Eiweiss
  • 2 g Kohlenhydrate
  • 11 g Fett
  • enthält Gluten
  • Laktosefrei

Zubereitung

  • S10_step_by_step_2
    1

    Schweinsgeschnetzeltes 1 Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

  • S10_step_by_step_3
    2

    Fleisch und Mehl gut mischen. Das sorgt beim Anbraten für intensivere Röstaromen und bindet später die Sauce.

  • S10_step_by_step_4
    3

    Grössere Mengen portionenweise anbraten. Pfanne mit dem Öl auf höchster Stufe erhitzen. Wenn das Öl heiss ist, d.h. flüssig wie Wasser, das Fleisch hineingeben und verteilen. Nicht rühren!

  • S10_step_by_step_5
    4

    Nach ca. 1 Minute kurz umrühren und noch 1 Minute lang weiterbraten. Am Schluss mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.

  • S10_step_by_step_6
    5 Weitere Portionen anbraten und wie gewünscht weiterverarbeiten.

Stimmt es, dass die Landwirtschaft viel Frischwasser verbraucht?

Nicht in der Schweiz. Dank viel Regen müssen Wiesen und Weiden in der Schweiz kaum künstlich bewässert werden. So verbraucht die Landwirtschaft hierzulande nur 2% des Frischwassers, während es weltweit gesehen rund 70% sind.

Apropos