Zubereitung

Rindsbraten aus dem Ofen

R1_Hero
  • Gesamtzeit: 1 h 55 min
  • Aktivzeit: 25 min
  • Einfach
Für einen richtig grossen Braten vom Rind empfehlen wir den Hohrücken. Das Fleisch ist feinfaserig – also zart – und leicht marmoriert – also saftig. Auch dieses Stück wollen wir zartrosa und arbeiten darum mit Backofen und einer Kerntemperatur von 55 °C.

Zutaten

für Personen

  • 1 kg Hohrücken vom Schweizer Rind
  • 2 EL Öl
  • 5 Zweige Thymian
  • 100 g Butter
  • 2 Karotten, geschält, in Würfel geschnitten
  • 2 Zwiebeln, in Würfel geschnitten
  • 100 g Knollensellerie, geschält, in Würfel geschnitten
  • 100 g Lauch, in Würfel geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Nährwerte

1 Portion (ohne Bratkartoffeln und Gemüse) enthält ca.:

  • 471 kcal
  • 36 g Eiweiss
  • 4 g Kohlenhydrate
  • 34 g Fett
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zubereitung

  • R1_step_by_step_1
    1

    Rindshohrücken 1 Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

    Backofen auf 160 °C bei Umluft oder 180 °C bei Ober- und Unterhitze vorheizen.

  • R1_step_by_step_2
    2

    Pfanne mit dem Öl auf höchster Stufe erhitzen. Wenn das Öl heiss ist, d.h. flüssig wie Wasser, Rindshohrücken hineinlegen. Während 4–5 Minuten rundum anbraten, bis er schön goldbraun ist. Vorsicht: Beim Wenden nie ins Fleisch stechen, damit kein Fleischsaft austritt.

  • R1_step_by_step_3
    3

    In der Zwischenzeit Gemüse und Zwiebeln in die ofenfeste Form geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann das angebratene Fleisch obendrauf legen und ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen.

  • R1_step_by_step_4
    4

    Butter und Thymianzweige auf das Fleisch legen und Fleischthermometer ins Fleisch schieben – an der dicksten Stelle, sodass die Spitze etwa in der Mitte des Bratens ist. Form in die Mitte des Ofens schieben. Aufgepasst beim Einstellen des Thermometers: Zieltemperatur ist 55 °C, aber das Fleisch kommt schon bei 49 °C aus dem Ofen!

  • R1_step_by_step_5
    5

    Fleisch im Ofen von Zeit zu Zeit mit zerflossener Butter aus der Form übergiessen.

  • R1_step_by_step_6
    6

    Braten bei 49 °C Kerntemperatur aus dem Ofen holen und mit Alufolie zugedeckt ruhen lassen, bis die Kerntemperatur 55 °C erreicht. Dadurch verteilt sich der Fleischsaft schön im ganzen Fleisch.

  • R1_step_by_step_7
    7

    Den Rindsbraten aufschneiden und sofort servieren.

    Dazu passen Bratkartoffeln und frisches Gemüse.

Ein Grossteil der Schweizer Nutztierhalter setzt zum Wohl ihrer Tiere auf freiwillige Programme.

Die wichtigsten sind: «Besonders tierfreundliche Stallhaltungssysteme» (BTS) und «Regelmässiger Auslauf im Freien» (RAUS). Von BTS profitieren beispielsweise 96% der Mastpoulets und über RAUS freuen sich 83% der Rinder.

Apropos